Anne Susen - Healing Wings

 

The work nach Byron Katie

 

Was ist "The work"?

 

"The work" ist ein von der Amerikanerin Byron Katie entwickelter Weg, seinen unzähligen, unwahren Gedanken und Programmen auf die Schliche zu kommen und zu erkennen, wie wir durch sie Stress, Leiden, Enttäuschung, Krankheit und vieles andere in unsere Leben gezogen haben.

Seiner grundlegenden Gedanken ist sich der normale Mensch nicht bewusst. Er übernimmt sie in früher Kindheit von Eltern und anderen und bemerkt nicht, wie er durch sie eine schmerzvolle Lebenswirklichkeit erschafft.

Gedanken erschaffen Gefühle wie Angst, Trauer, Wut, Schuld, Scham u.a. und an diesen leiden wir tatsächlich und sind ihnen bisher hilflos ausgeliefert. Mit Hilfe von "The work" werden nicht nur die Gedanken verändert, sondern die durch sie erzeugten Gefühle verwandelt. 

 

Viele Therapeuten arbeiten mit dem so genannten "positiven Denken". Anders ausgedrückt: Dinge, die NICHT schön sind, also Dinge, die wir als unangenehm empfinden, "schön reden".

Funktioniert das wirklich?

Ich sage: NEIN!

Warum?

Weil der Verstand zwar begreift: o.k., es bringt mir nichts, sozusagen negativ zu denken.

Wir bestehen aber nun einmal nicht nur aus Verstand! Und unsere Gefühle schreien: hey, ich empfinde aber NICHT so! Dass es o.k. ist, wenn mich z.B. mein Partner verlässt. Und die Gefühle fühlen sich beim positiven Denken nicht angenommen, fühlen sich unterdrückt/verdrängt. Gefühle wollen aber fließen! Sie wollen gefühlt werden! Und hier entsteht der Konflikt bei der Verwendung des Positiven Denkens. Und genau an dieser Stelle setzt "The work" an. 

Während positives Denken ein verstandesmäßiges Annehmen dessen, was ist, darstellt, ist "The work" ein gefühlsmäßiges Annehmen dessen, was ist. Und der Mensch ist in erster Linie ein Gefühlswesen! Auch, wenn uns unsere Verstandes-orientierte Welt etwas anderes suggeriert.

 

 

Termine für The work-Veranstaltungen

 

 

The work Für Anfänger/Einsteiger (inklusive Vorstellen der Methode, ausführlicher Erklärung und Erarbeitung anhand von Beispielen)

 Termine

 Es geht endlich wieder los! Neue Termine ab September 2017

 

 

The work Für Fortgeschrittene (es wird nicht mehr erklärt, was "The work" ist, sondern Kenntnisse werden vorausgesetzt. Wir wollen an diesen Terminen gezielt bestimmte Themen "worken")

Termine

 

Es geht endlich wieder los! Neue Termine ab September 2017

 

 

Alle Termine sind voneinander unabhängig, d.h. jeder Termin ist eine separate Veranstaltung, die nicht auf vorherigen Terminen aufbaut. Einstieg jederzeit möglich. Ich biete The work an wechselnden Wochentagen an, damit jeder einmal die Chance erhält, einen Termin zu finden, der für ihn passt.